Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit und unternehmerische Gesellschaftsverantwortung stellen für Van der Knaap wichtige Punkte dar.

Aus diesem Grund arbeiten wir mit organischen, umweltfreundlichen Materialien. Kokos gehört zu diesen Materialien. Eine Kokospalme produziert etwa 100 Kokosnüsse im Jahr, und das jedes Jahr, weshalb es zu den erneuerbaren Rohstoffen gezählt wird. Es wird die gesamte Kokosnuss verwendet. Der Innenkern wird für die Lebensmittelindustrie verarbeitet, für Öle und Holzkohle. Die Schale der Kokosnuss wird in der Kunstfaserindustrie verwendet. Wenn die Fasern aus der Schale entfernt wurden, bleibt Kokosstaub übrig. Dieses Nebenprodukt verwenden wir für die feineren Kokossubstrate wie Knaap Elite. Durch das Zerkleinern der Schale kreieren wir grobe Substrate wie Knaap Profit und Knaap Maximum. Zudem kann Kokos recycelt und wieder zu Rohstoff für die Bodenverbesserung verarbeitet werden. Der CO2-Ausstoß des Transports wird eingeschränkt, indem alle Produkte trocken und komprimiert transportiert werden.

Neben unserem Respekt für die Umwelt leisten wir auch einen Beitrag zu der Gesellschaft, in der wir tätig sind. In unseren Produktionsländern investieren wir große Summen in lokale Projekte. Der Lohn und die Ausbildung, die Arbeitnehmern in Produktionsländern angeboten werden, liegen über dem Durchschnitt. Darüber hinaus setzt sich Van der Knaap aktiv für die Gemeinschaft ein und baut Schulen, Wasserbrunnen und Unterkünfte für benachteiligte Menschen.

Growrite Sri Lanka ist seit 2008 Teilnehmer der Initiative Global Compact der Vereinten Nationen und organisiert Projekte, die unter anderem im Zeichen von Gesundheitsversorgung, Beschulung und Unterkunft stehen. Inzwischen sind wir auch in Besitz der Zertifikate ISO 14001 (Umweltzertifizierung) und SA8000. SA8000 gehört zu den weltweit bedeutendsten gesellschaftlichen Normen für gute Arbeitsbedingungen.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste.

Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen finden Sie hier.