Ökologischer Bodenanbau von süßer Spitzpaprika (3)

Erscheinungsdatum: 20-08-2021

In unserem Innovationszentrum läuft nun seit über sechs Monaten ein Versuch mit zwei Sorten ökologisch angebauter Spitzpaprika im Freilandanbau und die Früchte zeigen ein immer besseres Wachstum. Bei diesem Versuch wird nach der gängigen biologischen Anbaumethode angebaut. Bei Bedarf wird organisches Ca(NO3)2 ergänzt. Lesen Sie mehr über das Versuchsdesign in früheren Artikeln.

Nährstoffquelle verschiebt sich

Nach und nach verschiebt sich die Nährstoffquelle für die Wurzeln. Der größte Teil der Mineralisierung aus dem Kompost hat inzwischen stattgefunden. Dies spiegelt sich auch im Absinken des Boden-EC-Werts wider. Zur gleichen Zeit wird den Pflanzen immer mehr Nitratstickstoff mit einem niedrigen EC-Wert aus dem Bioreaktor zur Verfügung gestellt.

Versuchsablauf

Die Pflanzensaftanalysen zeigen, dass sich die für die Wurzeln verfügbaren Nährstoffe immer mehr im Gleichgewicht befinden. Aufgrund des milden Sommers dieses Jahres findet außerdem ein guter Nährstofftransport zwischen den alten und den neu entwickelten Blättern statt. Die Pflanzen erfahren wenig Stress. Darüber hinaus können wir das Feuchtigkeitsdefizit gut steuern.

Das Nährwasser wird weniger über die Beregnungsleitung und mehr über die Tropfer verabreicht. Dabei sind die unterschiedlich tief im Boden platzierten Feuchtigkeitssensoren eine wichtige Hilfe bei der Bewässerungsstrategie!

Der Fruchtansatz kann, genau wie beim konventionellen Bio-Anbau, weiter verbessert werden. Dafür streben wir eine Nachttemperatur von 18 °C an. Dennoch entwickeln sich die Früchte gut; sie werden schwerer und wachsen gut.

Besichtigen Sie den Versuch!

Natürlich gibt es nichts Besseres, als die Entwicklungen mit eigenen Augen zu sehen. Es lohnt sich auf jeden Fall, diesen Versuch im Innovationszentrum „de Kas“ in Honselersdijk zu besichtigen. Für einen Termin oder weitere Informationen kontaktieren Sie uns bitte unter rd@vanderknaap.info.

Weitere Nachrichten

> Berufsschule Lentiz Westland forscht zu zirkulärem Unterglasgartenbau
> Nachhaltigere Gestaltung des Chrysanthemenanbaus bei Dümmen Orange
> Delphy und Van der Knaap bündeln ihre Kräfte
> Nachwachsende Rohstoff „Fibrecompost“
> Ökologischer Bodenanbau von süßer Spitzpaprika (4)
> Innovative Produktionsmethoden Standort Dominikanische Republik
> Forschung im Innovationszentrum „de Kas“
> Anbau von Gurken mit Kreislaufdünger
> Metamorphose Empfangsbereich 'de Kas'
> Mitteilung VPN (Nov. 2021)
> Lesen Sie jetzt den neuesten Grow-How!
> Lisianthus-Substratversuch auf ErfGoed-Kulturboden
> Topfwürmer besser im Griff durch richtige Substratwahl
> Pressemitteilung: Nachhaltigkeit von Substraten erhöhen
> Ökologischer Bodenanbau von süßer Spitzpaprika (2)
> Beleuchtung im Innovationszentrum „de Kas“
> Ökologischer Bodenanbau von süßer Spitzpaprika (1)
> Pressemitteilung VPN
> Zusammenarbeit zwischen Van der Knaap Groep und Biobest im Versuchszentrum ‚de Kas‘
> Entdecken Sie die Möglichkeiten des Versuchszentrums ‚de Kas‘
> Der perfekte Sensor für Kokossubstrate
> Nachhaltig: Plugs trocknen mit Erdwärme
> Eröffnung Van der Knaap Mexiko
> Van der Knaap Groep feiert 40. Jubiläum
> Lesen Sie jetzt den neuesten Grow-How!
> Salat auf Wasser: 100 % organische Nährstoffe
> Durchbruch im biologischen Anbau
> Die Van der Knaap Groep nimmt die Kokosproduktion wieder auf
> Kompakter Anbau von Kalanchoe ohne Verwendung von Tilt
> Unkrautbekämpfung mit TopControl
> Studenten zufrieden mit der Verwendung von Forteco Power im All Climate Greenhouse
> Neue Mischlinie Holland Potgrond fertiggestellt
> Einfluss von Substrat auf die Haltbarkeit von Phalaenopsis
> Klarer Aufstieg der Van der Knaap Groep in Hillenraad100
> Update Renovierung Holland Potgrond Poeldijk
> Neue innovative Bewurzelungsplugs mit Ellepot-Papier
> Installation Mischlinie Holland Potgrond
> Besuch der Beigeordneten von Westland bei der Van der Knaap Groep
> Van der Knaap tritt dem „Club van 100 Glastuinbouw“ bei
> Gelungener Orchideen-Wissenstag bei Van der Knaap
> Van der Knaap setzt auf Erdwärme
> 'Van der Knaapplein' vor dem WHC
> HortiContact GO 2018
> "Außergewöhnlich positive Stimmung" auf der IPM 2018
> Van der Knaap steigt in der Hillenraad 100 auf
> Van der Knaap Groep trifft Vereinbarung mit NatureFresh Farms
> Neu: Fibre-Neth® Bookplug
> Van der Knaap Groep nimmt an Demokwekerij Westland teil

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste.

Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen finden Sie hier.