Kompakter Anbau von Kalanchoe ohne Verwendung von Tilt

Erscheinungsdatum: 02-04-2020

In Zusammenarbeit mit den Züchtern von Blos5 hat Van der Knaap den kompakten Anbau von Kalanchoe untersucht. Blos5 ist eine Genossenschaft von Kalanchoe-Züchtern, die in den Bereichen Einkauf, Verkauf, Marketing und Anbau zusammenarbeiten.

Der Versuch konzentrierte sich auf den kompakten Anbau ohne die Verwendung von Tilt. Dieser chemische Wachstumsregulator wird in der Praxis am häufigsten verwendet, um die Blätter der Kalanchoe kompakt zu halten. Stattdessen wurden die Möglichkeiten von Substrat und eine angepasste Düngung untersucht, um die Wuchsform der Pflanze kompakt zu halten.

Versuchsdesign

In Zusammenarbeit mit verschiedenen Parteien aus dem Gartenbausektor wurde das Versuchsdesign erstellt. Im Versuchszentrum „de Kas" wurden insgesamt sechs verschiedene Strategien und eine Referenzbehandlung getestet. Die Behandlung mit dem von Van der Knaap speziell entwickelten Substrat wurde von den Züchtern auch in der Praxis untersucht.

Die bei diesem Versuch untersuchten Behandlungen sind:

  • Substrat: ein neu entwickeltes Substrat unter Verwendung von Torfersatz und eine angepasste Startdüngung.
  • Düngung 1: zwei verschiedene Behandlungen mit einer angepassten Startdüngung auf dem aktuellen Substrat.
  •  Düngung 2: ein angepasster Düngeplan gerichtet auf den kompakten Anbau.
  • Biostimulatoren: Zugabe verschiedener Produkte zur Nährlösung für den kompakten Anbau.
  • LED-Beleuchtung: eine Strategie, die auf normalem Substrat und LED-Beleuchtung basiert.
  • Referenzbehandlung: eine Strategie, die auf normalem Substrat in Kombination mit der Verwendung von Tilt basiert.

Für den Versuch wurden zwei verschiedene Kalanchoe-Sorten ausgewählt; Bromo und Leonardo. Dies sind grobblättrige Sorten, bei denen der Effekt der verschiedenen Strategien deutlich sichtbar ist. Zusätzlich wurden bei den verschiedenen Behandlungen CCC und Alar verwendet. Diese Wachstumsregulatoren, die in den kommenden Jahren noch erlaubt sind, wurden eingesetzt, um der Streckung des Blütenstiels entgegenzuwirken.

Ergebnisse

In diesem Versuch war es wichtig, die Blätter der Kalanchoe ausreichend kompakt zu halten. Dies erhöht den dekorativen Wert der Pflanze und vereinfacht das Verpacken des Endprodukts. Alle Behandlungen in dieser Studie ergaben ein positives Ergebnis im Vergleich zur Referenz (Behandlung mit regulärem Wachstumsregulator).

Die Behandlung mit dem angepassten Substrat von Van der Knaap zeigte im Versuch die besten Ergebnisse. Die Kalanchoe entwickelte die gewünschten kompakten Blätter ohne die Verwendung von Tilt als Wachstumsregulator. Dieses Substrat erzeugte auch auf den eigenen Betrieben der Mitglieder der Blos5-Gruppe eine kompakte Wuchsform. Ein weiterer Vorteil ist, dass es sich um eine torfreduzierte Mischung handelt, die in der Praxis zunehmend nachgefragt wird.

Weitere Informationen

Van der Knaap wird den kompakten Anbau ohne Verwendung chemischer Mittel weiter untersuchen. Zukünftige Versuche werden sich auch auf andere Kulturen konzentrieren. Weitere Informationen zum kompakten Anbau mithilfe von Substrat erhalten Sie von Twan van den Berg unter twanvandenberg@vanderknaap.info oder 0174-296606.

Weitere Nachrichten

> Topfwürmer besser im Griff durch richtige Substratwahl
> Pressemitteilung: Nachhaltigkeit von Substraten erhöhen
> Ökologischer Bodenanbau von süßer Spitzpaprika (2)
> Beleuchtung im Innovationszentrum „de Kas“
> Ökologischer Bodenanbau von süßer Spitzpaprika (1)
> Pressemitteilung VPN
> Zusammenarbeit zwischen Van der Knaap Groep und Biobest im Versuchszentrum ‚de Kas‘
> Entdecken Sie die Möglichkeiten des Versuchszentrums ‚de Kas‘
> Der perfekte Sensor für Kokossubstrate
> Nachhaltig: Plugs trocknen mit Erdwärme
> Eröffnung Van der Knaap Mexiko
> Van der Knaap Groep feiert 40. Jubiläum
> Lesen Sie jetzt den neuesten Grow-How!
> Salat auf Wasser: 100 % organische Nährstoffe
> Durchbruch im biologischen Anbau
> Die Van der Knaap Groep nimmt die Kokosproduktion wieder auf
> Unkrautbekämpfung mit TopControl
> Studenten zufrieden mit der Verwendung von Forteco Power im All Climate Greenhouse
> Neue Mischlinie Holland Potgrond fertiggestellt
> Einfluss von Substrat auf die Haltbarkeit von Phalaenopsis
> Klarer Aufstieg der Van der Knaap Groep in Hillenraad100
> Update Renovierung Holland Potgrond Poeldijk
> Neue innovative Bewurzelungsplugs mit Ellepot-Papier
> Installation Mischlinie Holland Potgrond
> Besuch der Beigeordneten von Westland bei der Van der Knaap Groep
> Van der Knaap tritt dem „Club van 100 Glastuinbouw“ bei
> Gelungener Orchideen-Wissenstag bei Van der Knaap
> Van der Knaap setzt auf Erdwärme
> 'Van der Knaapplein' vor dem WHC
> HortiContact GO 2018
> "Außergewöhnlich positive Stimmung" auf der IPM 2018
> Van der Knaap steigt in der Hillenraad 100 auf
> Van der Knaap Groep trifft Vereinbarung mit NatureFresh Farms
> Neu: Fibre-Neth® Bookplug
> Van der Knaap Groep nimmt an Demokwekerij Westland teil

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste.

Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen finden Sie hier.