Innovative Produktionsmethoden Standort Dominikanische Republik

Erscheinungsdatum: 22-12-2021

Aufgrund einer veränderten Situation bei der Produktion und dem Versand von Kokossubstraten wurde im vergangenen Jahr einem der Kokosproduktionsstandorte der Van der Knaap Groep viel Aufmerksamkeit gewidmet: Growrite Substrates in der Dominikanischen Republik. Dabei ging es unter anderem um die Erhöhung der Produktionskapazität und die Einführung neuer, innovativer Produktionsmethoden.

Dadurch können wir feinere Kokossubstrate herstellen, die den Bedürfnissen unserer Kunden besser entsprechen. Wir haben auch ausdrücklich darauf geachtet, den ökologischen Fußabdruck der Kokossubstrate zu verringern.

Neue Produktionslinie
Die neue Produktionslinie, mit der wir ein feineres Kokossubstrat herstellen können, wird Ende des ersten Quartals 2022 in Betrieb gehen. In diesem Zeitraum wird auch eine neue Big Bale-Presse installiert, um einen optimalen Beladungsgrad zu gewährleisten.

Lokaler Vertrieb
Van der Knaap richtet sich zunehmend auf den lokalen Verkauf der in der Karibik produzierten Kokossubstrate. Diese Entwicklung wurde durch hohe Containerpreise und die Unsicherheit auf dem Rohstoffmarkt beschleunigt. Wir sehen eine steigende Nachfrage nach Kokossubstraten und -rohstoffen in Mittel- und Nordamerika. Diese sind von unserem Werk in der Dominikanischen Republik aus einfacher und schneller zu liefern als beispielsweise aus Indien oder Sri Lanka.

Diese kurzen Transportlinien verringern unseren ökologischen Fußabdruck und verkürzen die Lieferzeiten für unsere Kunden. Dank unserer strategischen weltweiten Produktionsstandorte werden wir diesen Trend in den kommenden Jahren fortsetzen und unsere führende Position in der Kokosproduktion festigen können.

Nachhaltige Kokoserzeugung
Die Qualitäts- und F&E-Abteilungen von Van der Knaap arbeiten ständig daran, den Produktionsprozess von Kokos zu optimieren und nachhaltiger zu gestalten. Das Waschen und Puffern von Kokosfasern wird in den Growrite-Anlagen in naher Zukunft umgestellt, sodass nur noch organische Düngemittel verwendet werden.

Jelte Veenstra, Geschäftsführer Kokossubstrat bei Van der Knaap: „Wir sind ständig auf der Suche nach neuen Methoden und Techniken, um die Qualität unserer Produkte zu verbessern, die Produktion zu optimieren und die Umweltbelastung weiter zu verringern. Mit den Investitionen, die Ende 2021 und Anfang 2022 getätigt werden, machen wir in all diesen Bereichen große Fortschritte.“

Wir werden Sie gerne über neue Entwicklungen auf dem Laufenden halten.

Weitere Nachrichten

> Berufsschule Lentiz Westland forscht zu zirkulärem Unterglasgartenbau
> Nachhaltigere Gestaltung des Chrysanthemenanbaus bei Dümmen Orange
> Delphy und Van der Knaap bündeln ihre Kräfte
> Nachwachsende Rohstoff „Fibrecompost“
> Ökologischer Bodenanbau von süßer Spitzpaprika (4)
> Forschung im Innovationszentrum „de Kas“
> Anbau von Gurken mit Kreislaufdünger
> Metamorphose Empfangsbereich 'de Kas'
> Mitteilung VPN (Nov. 2021)
> Lesen Sie jetzt den neuesten Grow-How!
> Ökologischer Bodenanbau von süßer Spitzpaprika (3)
> Lisianthus-Substratversuch auf ErfGoed-Kulturboden
> Topfwürmer besser im Griff durch richtige Substratwahl
> Pressemitteilung: Nachhaltigkeit von Substraten erhöhen
> Ökologischer Bodenanbau von süßer Spitzpaprika (2)
> Beleuchtung im Innovationszentrum „de Kas“
> Ökologischer Bodenanbau von süßer Spitzpaprika (1)
> Pressemitteilung VPN
> Zusammenarbeit zwischen Van der Knaap Groep und Biobest im Versuchszentrum ‚de Kas‘
> Entdecken Sie die Möglichkeiten des Versuchszentrums ‚de Kas‘
> Der perfekte Sensor für Kokossubstrate
> Nachhaltig: Plugs trocknen mit Erdwärme
> Eröffnung Van der Knaap Mexiko
> Van der Knaap Groep feiert 40. Jubiläum
> Lesen Sie jetzt den neuesten Grow-How!
> Salat auf Wasser: 100 % organische Nährstoffe
> Durchbruch im biologischen Anbau
> Die Van der Knaap Groep nimmt die Kokosproduktion wieder auf
> Kompakter Anbau von Kalanchoe ohne Verwendung von Tilt
> Unkrautbekämpfung mit TopControl
> Studenten zufrieden mit der Verwendung von Forteco Power im All Climate Greenhouse
> Neue Mischlinie Holland Potgrond fertiggestellt
> Einfluss von Substrat auf die Haltbarkeit von Phalaenopsis
> Klarer Aufstieg der Van der Knaap Groep in Hillenraad100
> Update Renovierung Holland Potgrond Poeldijk
> Neue innovative Bewurzelungsplugs mit Ellepot-Papier
> Installation Mischlinie Holland Potgrond
> Besuch der Beigeordneten von Westland bei der Van der Knaap Groep
> Van der Knaap tritt dem „Club van 100 Glastuinbouw“ bei
> Gelungener Orchideen-Wissenstag bei Van der Knaap
> Van der Knaap setzt auf Erdwärme
> 'Van der Knaapplein' vor dem WHC
> HortiContact GO 2018
> "Außergewöhnlich positive Stimmung" auf der IPM 2018
> Van der Knaap steigt in der Hillenraad 100 auf
> Van der Knaap Groep trifft Vereinbarung mit NatureFresh Farms
> Neu: Fibre-Neth® Bookplug
> Van der Knaap Groep nimmt an Demokwekerij Westland teil

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste.

Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen finden Sie hier.