Entdecken Sie die Möglichkeiten des Versuchszentrums ‚de Kas‘

Erscheinungsdatum: 17-02-2021

Van der Knaap steht für innovative und qualitativ hochwertige Produkte. Unser Versuchszentrum ‚de Kas‘ in Honselersdijk (NL) beherbergt unsere umfangreiche F&E-Abteilung mit Versuchsgewächshäusern, in denen verschiedene Wachstumsbedingungen simuliert werden können. Neben umfangreichen Versuchen zum Testen und Optimieren bestehender Produkte und zum Entwickeln neuer Produkte werden hier auch Versuche im Auftrag Dritter (Kunden, Erzeuger) durchgeführt.

Wenn ein Versuch in der Praxis durchgeführt wird, d. h. in einem Gartenbaubetrieb vor Ort, läuft dieser neben der normalen Produktion her. In dieser Situation ist es normalerweise nicht möglich, die Anbaustrategie entsprechend anzupassen. Hier bietet ‚de Kas‘, Van der Knaaps eigenes Versuchszentrum, eine Lösung. Nahezu jede gewünschte Anbausituation kann in zwölf separaten Versuchsgewächshäusern und auf einem Freilandfeld nachgeahmt werden.

Versuchsgewächshäuser

In den Versuchsgewächshäusern werden Bewurzelungs- und Wachstumsversuche mit Substrat durchgeführt, aber auch Untersuchungen zur optimalen Düngung, Bewässerung, zum Klima und zur Beleuchtung sind möglich. Dafür sind unsere Versuchsgewächshäuser mit den neuesten Gartenbautechniken ausgestattet. Die Versuche sind praxisorientiert und werden in enger Zusammenarbeit mit dem Kunden durchgeführt.  Unsere Versuchsgewächshäuser sind nach Terminvereinbarung für alle Interessierten zugänglich. Es ist jedoch auch möglich, für Besucher unzugängliche Versuche durchzuführen.

In einem Versuch kommen oft mehrere Anbautechniken zusammen. Deshalb arbeiten wir mit Lieferanten zusammen, zum Beispiel für: Trays, Klimatisierung, Pflanzenschutz und alternative Anbaumethoden wie Teiche für Hydroponik. Die Versuchsanordnungen können in Absprache mit dem Kunden an die gewünschten Anbaumethoden angepasst werden.

Neben dem Wissen über unsere eigenen Produkte verfügen unser F&E-Team und unsere Gartenbauberater über umfassende Kenntnisse im Anbau.  Darüber hinaus setzen wir externe Anbauberater ein und pflegen gute Kontakte zu renommierten Wissensinstitutionen wie Delphy und WUR, falls ein wissenschaftlicherer Input gewünscht wird.

Labor

In ‚de Kas‘ befindet sich außerdem das Labor, in dem eine vollständige chemische und physikalische Analyse der Wasser- und Bodenproben durchgeführt werden kann. Bei einer chemischen Analyse werden die EC- und pH-Werte der Probe ermittelt. Zusätzlich können die in den Substrat- und/oder (Drain)Wasserproben vorhandenen Haupt- und Spurenelemente mittels spektrometrischer Geräte (ICP und CFA) bestimmt werden. Die verfügbaren physikalischen Analysen bieten Einblicke in das Luft-Wasser-Verhältnis, die Wasserabsorptionsrate, das Wasserrückhaltevermögen und die Struktur für eine optimale Bewurzelung und ein optimales Wachstum. Mit einem Wachstumsversuch kann untersucht werden, ob ein Substrat schädliche Substanzen enthält, die das ordnungsgemäße Wachstum und die Entwicklung behindern.

Alle Forschungsdaten werden in einer Datenbank gesammelt.  Die Daten werden zur Trendanalyse verwendet, um mögliche Verbesserungen sichtbar zu machen. Das Labor fällt unter unsere ISO 9001:2015-Zertifizierung und alle Analysen werden gemäß den RHP-Richtlinien durchgeführt.

Versuchsbericht

Während der Versuche werden alle Entwicklungen vom Forschungs- & Produktentwicklungs-Team genau verfolgt. Dem Kunden werden regelmäßig Berichte vorgelegt, und am Ende der Untersuchung wird ein ausführlicher und präziser Versuchsbericht erstellt.

Kann Ihr Anbau weiter optimiert werden, aber Sie haben nicht die Möglichkeit, selbst weitere Untersuchungen durchzuführen? Bitte kontaktieren Sie uns unter rd@vanderknaap.info oder telefonisch unter +31 (0)174 296606.

Weitere Nachrichten

> Ökologischer Bodenanbau von süßer Spitzpaprika (2)
> Beleuchtung im Innovationszentrum „de Kas“
> Ökologischer Bodenanbau von süßer Spitzpaprika (1)
> Pressemitteilung VPN
> Zusammenarbeit zwischen Van der Knaap Groep und Biobest im Versuchszentrum ‚de Kas‘
> Der perfekte Sensor für Kokossubstrate
> Nachhaltig: Plugs trocknen mit Erdwärme
> Eröffnung Van der Knaap Mexiko
> Van der Knaap Groep feiert 40. Jubiläum
> Lesen Sie jetzt den neuesten Grow-How!
> Salat auf Wasser: 100 % organische Nährstoffe
> Durchbruch im biologischen Anbau
> Die Van der Knaap Groep nimmt die Kokosproduktion wieder auf
> Kompakter Anbau von Kalanchoe ohne Verwendung von Tilt
> Unkrautbekämpfung mit TopControl
> Studenten zufrieden mit der Verwendung von Forteco Power im All Climate Greenhouse
> Neue Mischlinie Holland Potgrond fertiggestellt
> Einfluss von Substrat auf die Haltbarkeit von Phalaenopsis
> Klarer Aufstieg der Van der Knaap Groep in Hillenraad100
> Update Renovierung Holland Potgrond Poeldijk
> Neue innovative Bewurzelungsplugs mit Ellepot-Papier
> Installation Mischlinie Holland Potgrond
> Besuch der Beigeordneten von Westland bei der Van der Knaap Groep
> Van der Knaap tritt dem „Club van 100 Glastuinbouw“ bei
> Gelungener Orchideen-Wissenstag bei Van der Knaap
> Van der Knaap setzt auf Erdwärme
> 'Van der Knaapplein' vor dem WHC
> HortiContact GO 2018
> "Außergewöhnlich positive Stimmung" auf der IPM 2018
> Van der Knaap steigt in der Hillenraad 100 auf
> Van der Knaap Groep trifft Vereinbarung mit NatureFresh Farms
> Neu: Fibre-Neth® Bookplug
> Van der Knaap Groep nimmt an Demokwekerij Westland teil

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste.

Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen finden Sie hier.